Schmerzen im Po (Gesäß)

Meistens treten sie ganz plötzlich auf – stechende Schmerzen – im Bereich des Gesässes. Häufig treten diese Schmerzen zunächst bei ganz alltäglichen Arbeiten im Büro, im Garten oder Zuhause auf und werden als vermeintliche Ischiasbeschwerden fehlgedeutet.

Dabei ist der Verursacher für diese ausstrahlenden Schmerzen, die anfangs nur unter Belastung jedoch später insbesondere nach nächtlichen Ruhephasen regelmäßiger auftreten, ein Gesäßmuskel (der Piriformis-Muskel). Bei andauernder oder falscher Belastung dieses Gesäßmuskels kommt es nicht selten zu einer Schwellung. Diese drückt dann auf den unterliegenden Ischiasnerv und verursacht so die strahlenden Schmerzen. Weiterhin können unbehandelte Beschwerden am Hüftgelenk und auch unversorgte Verletzungen des Steißbeines ursächlich für die Schmerzen im Po sein.

Oft ist dann der Griff zu Schmerzmitteln die erste Wahl für die geplagten Patienten. Doch eine Selbstmedikation ist nicht nur gefährlich, sondern lindert zumeist nur kurzfristig die Schmerzsymptome. Nur eine medizinisch fundierte Untersuchung kann die Ursache der Schmerzen abklären und eine entsprechende Therapie veranlassen.

Drucken